Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Mit stolzen Kreuzen gekrönte Könige

Bergsteigen in Sand in Taufers

Wer nach Sand in Taufers reist, wird bald bemerkt haben: ‚Auchn‘ (hinauf) geht’s überall. Die charakterstarke Landschaft liebäugelt mit sattem Sommergrün, das sich sanft, aber sicher die Hänge hinaufzieht, um sich in höheren Lagen von den Wäldern zu verabschieden und von seiner schroffsten, wildesten und herausforderndsten Seite zu zeigen: Stein und Geröll unter blaublitzendem Himmel so weit das Auge reicht, dann wieder zartes Grün und der Duft nach alpinen Kräutern, die Wind und Wetter trotzen. Dazwischen glitzert hier und da einer der vielen kristallklaren kleinen Bergseen aus einer Mulde hervor. Innehalten, durchatmen, überwältigt sein.

Die Hohen riesen

Sand in Taufers ist eine Spielwiese für eingefleischte Bergsteiger. Von allen Seiten lachen die 3000er herab und ermutigen Ambitionierte, jeden Tag einen neuen einzigartigen Gipfel zu erobern. Allein von hier aus startet eine ganze Reihe alpiner Hochtouren und Bergtouren ins Naturschutzparadies der Rieserfernergruppe, die einiges an Geschick und Kondition abverlangen: Dreieckspitze, Fernerköpfl, Schneebiger Nock und viele weitere mehr. Zum Einstieg gibt es natürlich auch zahmere Touren wie beispielsweise jene zur Geltalspitze vom Reintal aus.

Aufstieg beim Bergsteigen in Sand in Taufers

Bergtouren

0 Ergebnisse gefunden
Name
Höhenmeter / Dauer
Länge / Schwierigkeit
Ort
Details

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top