Finden Sie Ihre Unterkunft

im Ahrntal

Detailsuche

Bergtour zur Birnlücke

 

GRENZWEGE PRETTAU - BIRNLÜCKE

An der Wasserscheide zwischen Adria und Schwarzem Meer… Entlang der jungen Ahr mit grandiosem Ausblick zur Dreiherrenspitze und Fernsicht nach Österreich. Die Birnlücke ist ein deutlich ausgeprägter Gebirgssattel über dem hintersten Abschluss des Ahrntales und bereits ab Luttach immer wieder zu sehen. Er trennt die Zillertaler Alpen im Westen von der Venediger Gruppe im Osten und steht an der Wasserscheide zwischen Adria und Schwarzem Meer. Durch den Gebirgseinschnitt führt ein alter Weg zwischen dem Pinzgau (Salzburg) und dem Ahrntal, über den einst ein reger Warenverkehr stattfand.

Schwierigkeit mittel
Technik ■■■■
Kondition ■■■■
Erlebnis ■■■■■■
Landschaft ■■■■■■
Höhenlage 1594 m / 2664 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Von Kasern (1600 m) wandern wir taleinwärts auf der Straße zur Prastmann Alm und weiter auf dem Weg Nr. 13 entlang der Ahr in Richtung Talschluss. Nach Überquerung der Ahr geht es an der orogr. linken Talseite bis zur Lahneralm (1986 m). Hier haben wir zwar einen Gutteil der horizontalen Wegstrecke hinter uns, jedoch erst ein Drittel des zu bewältigenden Höhenunterschiedes. Über den Almboden geht es nun taleinwärts und über begrünte Hänge in Serpentinen hinauf zur Birnlückenhütte (2441 m). Von der Hütte in Sichtkontakt zur Birnlücke steigen wir weiter auf dem Weg Nr. 13 bis zur Einsattelung der Birnlücke (2667 m). Der Weg verläuft ab der Birnlückenhütte über den schwach ausgeprägten Hangrücken, der die orogr. linke Seite des Grabens bildet, welcher von der Birnlücke wasserführend zum Talboden der Lahneralm hinunterzieht. Die Birnlücke ist der Grenzpunkt zwischen Österreich und Italien. Rückweg auf dem Hinweg.

Anfahrt

Bruneck - Kasern 40 km

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit mittel
Strecke 18.2 km
Dauer 06:20 Std.
Aufstieg 1445 m
Abstieg 1445 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top