Finden Sie Ihre Unterkunft

im Antholzertal

Detailsuche

Wanderung zur Grentealm

 

Von Antholz Niedertal ausgehend wird von der Kirche links abgebogen (oder nach der Ortsmitte links) weiter in Richtung Maierhöfe (Pfaffingerhof) den Waldrand hinauf und den ziemlich steilen Almweg hinauf zur Grentealm - Markierung Nr. 6

Von Antholz Mittertal gehen wir in Richtung Ausserwegersäge, biegen rechts ab, nehmen wieder den Weg Nr. 6 der vorerst über eine Forststraße oberhalb der Ammererhöfe vorbei führt. Nun kommt man an die Wegkreuzung (Aufstieg von Niedertal) und der etwas
steile Pfad führt zur Grentealmen - Weh Nr. 6a.

Von dieser bewirtschafteten Alm genießt man einen herrlichen Blick ins Antholzertal, auf den gegenüberliegenden Gsieser Kamm und auf die Dolomiten.

Abstieg nach Mittertal über die linke Markierung Nr. 6. Lohnend ist ein Aufstieg zum Grentenkreuzl 2.250 m und auf Weg Nr. 6b weiter zur Ochsenalm. Von der Grentealm zweigt der Weg 6a zur Kumpflalm ab.

Schwierigkeit schwer
Technik ■■■■
Kondition ■■■■■
Erlebnis ■■■■
Landschaft ■■■■
Höhenlage 1104 m / 2005 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Anfahrt

Antholz Mittertal oder Antholz Niedertal im Pustertal

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit schwer
Strecke 4.2 km
Dauer 02:45 Std.
Aufstieg 904 m
Abstieg 5 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top