Finden Sie Ihre Unterkunft

in Bruneck

Detailsuche

Historischer Rundgang durch Bruneck

 

Bruneck, das pulsierende Zentrum der Ferienregion am Fuße des Kronplatz, erwartet seine Gäste mit einer bunten Mischung aus alpinem Charme und mittelalterlicher Architektur. Lassen Sie sich das Altstadtflair der als "am lebenswertesten" ausgezeichneten Kleinstadt Italiens nicht entgehen.

 

Schwierigkeit unbekannt
Technik
Kondition
Erlebnis ■■■■
Landschaft
Höhenlage 829 m / 0 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Mit dem Stadtplan in der Hand beginnt die Ortstour bei der Ursulinenkirche vor dem Tschurtschenthaler Park und verläuft über den Waldfriedhof. Von dort kann man entweder über eine Hängebrücke oder durch den Waldweg Nr. 22 zum Schloss Bruneck gelangen. Die schöne, große Bischofsburg thront auf einem leicht zugänglichen Hügel über der Stadt und sieht auf die Häuser der Altstadt herab. Das Schloss beherbergt das Messner Mountain Museum "MMM RIPA" des bekannten Bergsteigers Reinhold Messner.

Vom Schlossberg führt der Weg hinunter zur Rainkirche und zur Stadtgasse. Das östliche Stadttor, auch "Raintor" bzw. "Brunotor" genannt, führt in die Oberstadt, die vom Palais Sternbach beherrscht wird. Weiter in Richtung Osten befindet sich die große Pfarrkirche. Zurückgehend bis zum Raintor und folgend zum Rienztor, überquert man die Brücke und gelangt in die Bruder-Willram-Straße, wo sich das Stadtmuseum befindet. In unmittelbarer Nähe, am Kapuzinerplatz, ist die Spitalkirche zum Hl. Geist und das Kapuzinerkloster. Die letzte Etappe des Weges führt über die Brücke Richtung Graben bis zum Florianitor.

Anfahrt

Mit dem Auto über die Brennerautobahn A 22, Ausfahrt Brixen / Pustertal; über die Pustertaler Staatsstraße nach Bruneck ca. 25 km oder über die Staatsstraße von Lienz / Osttirol.

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit unbekannt
Strecke 2.1 km
Dauer 02:00 Std.
Aufstieg 66 m
Abstieg 105 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top