Kultur & Tradition
Die "Puschtra" Kultur

Traditionen erhalten und leben – darüber brauchen sich ‚Puschtra‘ keine Gedanken zu machen, sie tun es einfach.

Die ledige Pustrerin band die Schürze links, die vergebene in der Mitte, die verheiratete rechts. Ursprünglich war die Tracht genau festgelegt und Details verrieten, ob SIE ledig oder verheiratet war. Die traditionellen Trachten werden gerne getragen, als Sunntagiwond (zu Deutsch Sonntagsgewand), und immer mehr als Freizeitgewand. Sie sind der Kleidungsrahmen für Volkstanzgruppen, Musikkapellen, Schützenvereine.

Puschtra Dialekt

Lebendig und im ständigen Wandel begriffen, so klingt der 'Puschtra' Dialekt. Er wird Tag um Tag ganz ungezwungen gebraucht und gepflegt. Frisch und froh werden, wo passend, Italianismen und Anglizismen eingebaut. Eben reden, wie einem der Schnabel gewachsen ist. Freilich gibt es nicht nur DEN Puschtra Dialekt. Im Antholzertal oder in Toblach im oberen Pustertal klingt es schon wieder ganz anders - vom Ladinischen im Gadertal ganz zu schweigen (aber das ist eine andere Geschichte).

Kulturgut

K

Alltagskultur im Pustertal

Altes Südtiroler Liedgut und andere authentische Quellen verarbeiten die Südtiroler Musiker der Folkgruppe Titlà in ihrer Musik. Es ist eine Kultur des natürlich Gewachsenen. Alltagskultur eben.

Alltagskultur spontan findet man im Pustertal und seinen Seitentälern in jedem Gasthaus, jedem Geschäft, auf der Straße. Einfach Ohren und Augen offenhalten! Alltagskultur aufbereitet gibt es im Wollmuseum und in verschiedenen anderen Museen, in Hofkäsereien und Kräutergärten, Schaudörfern und Lehrpfaden. Und mittendrin, zwischen spontan und aufbereitet, finden sich Bräuche wie der ‚Kirchtamichl‘. In den Dörfern wird zum ‚Kirchtag‘ ein Baumstamm, ähnlich einem Maibaum, aufgestellt, an welchem der Michl, eine lebensgroße Strohpuppe, gehängt wird.

Bruneck
Stadtmuseum Bruneck
Museen und Ausstellungen
geöffnet
geschlossen
Bruneck
Rainkirche
Kirchen, Kapellen, Religiöse Zentren
geöffnet
geschlossen
San Vigilio - San Martin
Naturpark Puez-Geisler
Denkmäler, Naturdenkmäler
Olang
Pfarrkirche zum Heiligen Petrus und Agnes
Kirchen, Kapellen, Religiöse Zentren
Gsieser Tal - Welsberg - Taisten
Schloss Welsperg und Ruine Thurn
Schlösser
geöffnet
geschlossen
Olang
Schwefelbad – Bad Bergfall
Seen, Wasserfälle
geöffnet
geschlossen
San Vigilio - San Martin
Dolomiten UNESCO Welterbe
Denkmäler, Naturdenkmäler
Kiens
Vereinshaus Kiens
Kulturzentren
San Vigilio - San Martin
Viles - Weiler, als Zeugen der Ladinischen Architektur
Weitere Kultur und Sehenswürdigkeiten
  • 5