Kunsthandwerk
Urig, authentisch und echt

Zu beiden Seiten des Pustertals erheben sich die hohen Berge wie schützende Flanken gegen die Schnelllebigkeit, so dass sich die Uhren dahinter ein kleinwenig langsamer zu drehen scheinen als anderswo. So manch altes Handwerk hat sich so über Jahrhunderte hinweg erhalten. Und heute, wo die Sehnsucht nach Authentizität, nach Originalität, nach Echtheit und Natürlichkeit wieder stärker geworden ist, erlebt es seine Renaissance.

Der Lodenmantel ist heute ein klassisches Südtiroler Kleidungsstück. Er hat Edles an sich. Über die Jahre ist er zum raffinierten und beliebten Stoff avanciert. Dabei trugen ihn einst die Hirten und Bauern lediglich aus praktischen Gründen: Loden ist Schafwolle, die gefilzt wird, um sie wasserundurchlässig zu machen. Einst Tradition, heute Trend: viele Trachten-Boutiquen und -Läden, sowie die Mössmer Lodenfabrik zeugen davon. In der Ferienregion Kronplatz hat Loden Geschichte und ist doch modern.

Keine Elemente gefunden