Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Bergtour auf den Lutterkopf

 

Der Lutterkopf ist trotz seiner nicht allzu großen Höhe ein erstaunlich schönes Aussichtsgipfelchen über das hintere Ahrntal und zudem relativ leicht zu besteigen. Die Gegend ist recht einsam und ursprünglich.

Schwierigkeit mittel
Technik ■■■
Kondition ■■■■
Erlebnis ■■■
Landschaft ■■■
Höhenlage 1279 m / 2250 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Ausgangspunkt ist die Haltestelle Kaserne in St. Peter (1241 m). Wir gehen kurz die Fahrstraße taleinwärts und kommen bald zum Wegweiser, der uns auf Nr. 18 rechts ab zur Pipperg Alm und ins Poinlandtal lenkt. Der Weg verläuft durch Wald bis wir zur Pipperg Alm (1912 gelangen). Der Weg zum Lutterkopf führt nun rechts ab in östliche Richtung, umkreist den Bergsockel, und wir gelangen ins Pürschtal bis uns links ab der Pfad zum Gipfel (2295 m) führt. Rückweg auf dem Hinweg. Tipp für einen Rundweg: Geübte Wanderer können den Weiterweg Nr. 18 verfolgen und gelangen so auf den etwas höheren Blauspitz (2558 m) und absteigend auf ein Joch (2437). Auf Weg Nr. 2 absteigend gelangen wir ins Herzstück des urigen Poinlandtales und zur Pipperg Oberhütte (2126 m). Bald darauf stoßen wir wieder auf den Aufstiegsweg Nr. 18 nahe der Pipperg Alm und gelangen auf diesem zurück zum Ausgangspunkt; zusätzlicher Zeitaufwand ca. 3 Std.

Anfahrt

Bruneck - St. Peter 34 km

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit mittel
Strecke 9.8 km
Dauer 05:27 Std.
Aufstieg 1094 m
Abstieg 1100 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top