Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Bergtour zum Schaufler

 

Einsam, steil, mit grandioser Aussicht… Der Weg zum Schaufler ist anstrengend und steil. Das Gute daran ist, dass er nicht überlaufen ist und man selbst zur Hochsaison sehr einsam unterwegs sein kann. Ab der Alm Hochlärcher Wasen führt ein schmales Steiglein zum Gipfelchen des Schauflers mit herrlicher Aussicht auf die Berge des Ahrntales. Im Gipfelbereich ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Für gehgewohnte Wanderer ist die Tour einfach.

Schwierigkeit mittel
Technik ■■■
Kondition ■■■■
Erlebnis ■■■
Landschaft ■■■■■
Höhenlage 1366 m / 2150 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

In St. Johann bei der Abzweigung Nähe Hotel Steinpent fahren wir die Bergstraße hinauf bis zur ersten Kreuzung, wo wir rechts abzweigen Richtung Platterhof. Bei den Reicheggerhöfen, kurz vor dem Platterhof, zweigen wir links ab zum Hof Hochlärcher (1360 m). Es gibt hier keinen ausgewiesenen Parkplatz, weshalb wir mit Absprache des Bauern bzw. nicht den Weg versperrend parken sollten. Nun wandern wir nordwärts die Forststraße in den Wald aufwärts, bzw. den kürzeren, jedoch steileren Weg Nr. 12 bis zur Alm Hochlärcher Wasen (2031 m). An der Südwestseite der Alm führt das Steiglein bis zum Gipfelkreuz des Schauflers (2265 m). Rückweg auf dem Hinweg. Variante ohne Höfezufahrt: Vom Tengghof in Mühlegg führt der Steig Nr. 12 zum Platterhof und zum Hochlärcherhof; gesamt ca. + 1 ¾ Std. Mehraufwand; ca. + 360 Hm).

Anfahrt

Bruneck - St. Johann 23 km

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit mittel
Strecke 5.1 km
Dauer 05:00 Std.
Aufstieg 822 m
Abstieg 822 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top