Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Lausitzer Höhenweg

 

Der Lausitzer Höhenweg -  einer der ältesten Höhenwege durch die Bergwelt des hintersten Tauferer Ahrntals. Die grenznahe Höhenroute unterhalb des Zillertaler Hauptkammes verläuft von der Birnlückenhütte (2441 m) bis zum Hundskehljoch (2607 m). Die freie Sicht auf die zwei berühmten Dreitausender, die Dreiherrenspitze (3498 m) und die Rötspitze (3495 m), zeichnet die Tagestour aus. 

 

Die Bergtour wird als mittelschwierig - schwierig  eingestuft und bietet unvergessliche Momente. Trittsicherheit, gute Kondition, Erfahrung, sowie gute Ausrüstung sind erforderlich. 

Schwierigkeit schwer
Technik ■■■■■
Kondition ■■■■■
Erlebnis ■■■■■■
Landschaft ■■■■■■
Höhenlage 1583 m / 2599 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Von Kasern (1595 m) aus führt der Weg Nr. 13 hinauf zur Lahneralm (1979 m) und dann zur Birnlückenhütte (2440 m). Von hier aus ist der Lausitzer Höhenweg ebenfalls mit der Nr. 13 markiert und geht westwärts zur gezackten Pfaffenschneide, hinab über die "Teufelsstiege" und durch das Kerrachkar zur Neugersdorfer Hütte. Hier ist ein vorzeitiger Abstieg auf dem Weg Nr. 15 möglich. Weiter auf dem Weg Nr. 13 bis zum Hundskehljoch. Möglicher Abstieg nach Kasern durch den Wald über den Weg Nr. 15. Weiter auf dem Weg Nr. 16 b in Richtung Waldner Alm (2068 m). Von dort Abstieg nach Kasern über den Weg Nr. 17. 

Übernachtungsmöglichkeit: Birnlückenhütte

Tour auch in umgekehrter Richtung möglich. 

Karte/Literatur: Kompass Wanderkarte "Ahrntaler Berge" Nr. 082, Maßstab: 1:25.000

 

Anfahrt

Bruneck - Kasern 40 km

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit schwer
Strecke 27.4 km
Dauer 09:30 Std.
Aufstieg 2000 m
Abstieg 2000 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top