Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Stabeler Höhenweg

 

Der hochalpine Stabeler Höhenweg - ein Klassiker unter den Höhenwegen in Südtirol! 

Die Bergtour wird als schwierig eingestuft und bietet unvergessliche Momente. Trittsicherheit, gute Kondition, Erfahrung,  sowie gute Ausrüstung sind unbedingt erforderlich!

 

Schwierigkeit schwer
Technik ■■■■
Kondition ■■■■■■
Erlebnis ■■■■■■
Landschaft ■■■■■■
Höhenlage 964 m / 2718 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Gestartet wird in Weißenbach - Parkplatz Sportbar, auf dem Weg Nr. 24 geht es bergauf in Richtung Gögealm. Von dort aus weiter bis zur Chemnitzer Hütte (2419 m) - Übernachtungsmöglichkeit. Dann starten wir auf den Stabeler Höhenweg, Nr. 24 a über teils schmale Steige in Richtung Gelenkscharte (2724). (Danach frühzeitiger Abstieg ins Mitterbachtal möglich). Weiter ins Schwarzenbachtörl (2544 m). (Danach frühzeitiger Abstieg ins Schwarzbachtal möglich). An Drahtseilen geht es weiter, es folgt ein Aufstieg zur Scharte "Törla" (2746 m). Immer weiter entlang des Weges Nr. 24 a bis zur Abzweigung zur Schwarzensteinhütte (2922 m), Weg Nr. 23 (evt. Aufstieg, zusätzlich 1 h Gehzeit -  Übernachtungsmöglichkeit). Abstieg durchs Rotbachtal, Weg Nr. 23, vorbei an der Daimeralm (1862 m) und an der Schöllbergalm (1740 m) bis nach Oberluttach.  

Übernachtungsmöglichkeit: Chemnitzerhütte und Schwarzensteinhütte

Tour auch in umgekehrter Richtung möglich. 

Karte/Literatur: Kompass Wanderkarte "Ahrntaler Berge" Nr. 082, Maßstab: 1:25.000

 

Anfahrt

Bruneck - Weißenbach 25 km

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit schwer
Strecke 27.2 km
Dauer 11:00 Std.
Aufstieg 2258 m
Abstieg 2663 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top