Finden Sie Ihre Unterkunft

in Sand in Taufers

Detailsuche

Schneeschuhtour Furtalm Rein in Taufers

 

Lieber Schneeschuh-Wanderer:
Die folgenden Wandervorschläge sind wegen günstiger Lage, zu vernachlässigender Lawinengefahr und zahlreicher Nutzer nahezu jederzeit gangbar. Vorsicht bei viel Neuschnee oder extremer Witterung. Immer:  Lawinenlagebericht und Wetterbericht konsultieren. Beschreibung betrifft jeweils nur Hinweg, außer bei Rundwanderungen.
Empfohlene Ausrüstung:  schnee- und nässeabweisende Winterwanderkleidung, Berg-Trekkingschuhe, warmes Getränk, Taschenlampe, bei Touren oberhalb der Waldgrenze Lawinenverschütteten-Suchgerät, Sonde, Schaufel.
Wege nicht verlassen.  Lärm vermeiden mit Rücksicht aufs Wild, im Winter ohnehin beeinträchtigt.
Bei Unsicherheit nachfragen: Ihren Gastgeber oder im Tourismusverein.

Ruhige Wanderung zur Alm am Zusammenfluss von Reinerbach und Ursprungbach.
200 HM, GZ 2 Stunden, leicht steil. Hinweg = Rückweg. Großteils Wald. Einkehr: Jausenstation Angerer.

Schwierigkeit mittel
Technik ■■
Kondition ■■■
Erlebnis ■■
Landschaft ■■■
Höhenlage 1537 m / 1786 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Startend beim Langlaufzentrum, dem Wanderweg am Bachdamm entlang  folgend  bis zur Jausenstation Säge,  den Reinerbach queren und dem Weg 7/8C folgen, gemächlich ansteigend bis zur Alm. Kein Ausschank.

Anfahrt

Mit dem Auto
Brennerpass - Ausfahrt Pustertal - Bruneck – Abzweigung Tauferer Ahrntal - Sand in Taufers - Rein in Taufers
Mit dem Zug
Internationaler Bahnverkehr bis Franzensfeste, Regionalzug Franzensfeste – Pustertal (Bruneck), weiter mit dem Bus ins Tauferer Ahrntal – Sand in Taufers – Rein in Taufers
Mit dem Bus
Busbahnhof Bruneck - Linienbus Ahrntal - Sand in Taufers - Rein in Taufers

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit mittel
Strecke 7.9 km
Dauer 04:00 Std.
Aufstieg 249 m
Abstieg 249 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top