Finden Sie Ihre Unterkunft
Detailsuche
Zurück

Ahrntaler GrauKäsetage

Teldrarisch zu Tisch - in den teilnehmenden Betrieben des Ahrntales gibt es verschiedenste Graukäsegerichte bei den 3. Ahrntaler Graukäsetagen vom 19 - 27 September, weitere kulinarische Veranstaltungen in den teilnehmenden Hofkäsereien und Lebensmittelgeschäften. Der "Graukas" wird mit viel Geschick und Leidenschaft im Ahrntal hergestellt.

Zu einer originalen Südtiroler Spezialität gehört neben Speck, Wein und Schüttelbrot ohne Frage ein würziger Almkäse: Der Graukäse. Der beinahe „urzeitliche“ Käse aus den Tiroler Alpen wird heute noch auf den Almen des Ahrntals mit viel Geschick und Leidenschaft hergestellt. Das Ausgangsprodukt bildet dabei abgerahmte Milch von Kühen, die ausschließlich auf saftigen Almwiesen weiden. Nach der Gerinnung wird die Milch erwärmt, sodass ein Käsebruch entsteht. Der so gewohnte Almkäse reift dann einige Wochen lang und nimmt dadurch sein unverwechselbares Aroma an. Der graugrüne Naturschimmel sorgt für die Entfaltung des Aromas mit zarten Bitternoten und gibt dem Graukäse auch seinen Namen.

> Zum Programm der Ahrnteler Graukäsetage 2020

_

Wann?

Am 19.09.2020
Samstag: 19:30 - 00:00 Uhr
Am 20.09.2020
Sonntag: 10:00 - 00:00 Uhr
Am 21.09.2020
Montag: 16:00 - 00:00 Uhr
Am 22.09.2020
Dienstag: 19:00 - 00:00 Uhr
Am 23.09.2020
Mittwoch: 10:00 - 00:00 Uhr
Am 24.09.2020
Donnerstag
Am 25.09.2020
Freitag
Am 26.09.2020
Samstag: 10:00 - 00:00 Uhr
Am 27.09.2020
Sonntag: 11:00 - 00:00 Uhr
 
Kategorie: Gastronomie/Typische Produkte / Handwerk/Brauchtum / Führungen/Besichtigungen
Ort: 39030 Ahrntal
Tel: +39 0474 671136
E-Mail: info@ahrntal.it
Webseite: http://www.ahrntal.com
 

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top