Finden Sie Ihre Unterkunft
Detailsuche

Rieserfernerhütte

 

Ab Antholz Mittertal (Sportzone) > Eggerhöfe > rechts weiter > Berger- und Brennalm > Gemsbichljoch > Rieserfernerhütte.
Nächste erreichbare Schutzhütte ist die Hochgall-Kasseler Hütte (2.27 m) über den Schneebigen Nock oder Magerstein; hochalpine Touren.

 

Schwierigkeit schwer
Technik ■■■■■
Kondition ■■■■
Erlebnis ■■■■■■
Landschaft ■■■■■■
Höhenlage 1257 m / 2797 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Startpunkt sind die Eggerhöfe oder kurz vorher die Sportzone in Antholz Mittertal. Man folgt der Markierung Nr. 3 und erreicht nach etwa 1 Stunde die Bergeralm. Bald winden sich die Serpentinen zu einer kleinen Mulde. Auf dem gesichterten Weg geht es steil weiter bis zum Gemsbichljoch und zur Schutzhütte empor. Übernachtungsmöglichkeiten in Mehrbettzimmern und im Lager/Notlager (Wasser, Etagendusche, Strom). Ein Winterraum ist vorhanden.

Aufstieg auch von Rein/Sand in Taufers möglich. Nächste erreichbare Schutzhütte ist die Kasseler Hütte (2.276m) über den Schneebigen Nock oder Magerstein; hochalpine Touren.

Anfahrt

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel

Ab Bahnhof Olang:

  • mit dem Linienbus 431 bis zur Haltestelle Antholz Mittertal/Dorfmitte

>Hier geht’s zum Bus-und Zugfahrplan

Anfahrtsplaner

Schwierigkeit schwer
Strecke 6.8 km
Dauer 04:00 Std.
Aufstieg 1551 m
Abstieg 0 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top