Finden Sie Ihre Unterkunft

in Bruneck

Detailsuche

Gaisinger Waalweg

 

Der Gaisinger Waalweg ist bei Touristen wie Einheimischen ein überaus beliebtes Ausflugsziel und bietet großen wie kleinen Besuchern nicht nur ein nettes Wanderlebnis, sondern auch interessante kulturhistorische Einblicke.

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition ■■
Erlebnis ■■■■■
Landschaft ■■■■■
Höhenlage 841 m / 949 m

 

Beste Jahreszeit

Jan. Feb. März Apr. Mai Juni
Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Startpunkt ist die Pfarrkirche in Gais. Dort geht man Richtung Ahrbrücke in östliche Richtung. Auf der Talfriedenstraße weist ein Wegbeschreibung auf den Waalweg hin: über dieselbe Straße geht es weiter, zwischen den Häusern vorbei und in nordöstlicher Richtung zum Wald hinauf bis zum Beginn des Gaisinger Waalweges (ab der Ahrbrücke etwa 20 Minuten Gehzeit). Entlang des ebenen Waalweges geht man durch die steilen Waldhänge südwärts weiter bis zum Ende des Waalweges, welcher ein Stück nördlich des Bärentalhofes in einen breiten Flurweg mündet. Der Waalweg hat eine Länge von ca. 1,5 km. Hier biegt man rechts ab und erreicht auf dem leicht absteigenden Flurweg durch Wiesen und Felder den Ausgangspunkt der Wanderung.

Anfahrt

Brennerautobahn A22 Ausfahrt Brixen/Pustertal, Pustertal, Bruneck Ausfahrt Ost – beim zweiten Kreisverkehr in Richtung Tauferer Ahrntal abbiegen und weiter bis nach Gais (ca. 6 km). Beim Kreisverkehr rechts in den Ortskern abbiegen.

Anfahrtsplaner

familienfreundlich
Schwierigkeit leicht
Strecke 5.3 km
Dauer 02:00 Std.
Aufstieg 140 m
Abstieg 140 m
GPX-Download
KML-Download

Finden Sie Ihre Unterkunft

Scroll to top